Zwei Styles, ein Look

Abstandsgewirke-Spitzen-Mix von der RDPJ 6/2 EL 2C bringt Pep in den Fashionbereich. Mehr erfahren

Durch die Verbindung verschiedener Welten lassen sich vollkommen neue Wege gehen, wie die Wirkwaren auf dieser Seite zeigen. Die spacigen Fashionartikel aus der Techno- Lace-Serie von NIPPON MAYER entstanden durch die Kombination von Abstandsgewirken mit Spitze und bieten nicht nur einen extravaganten Look, sondern auch eine einzigartige Performance.

Schicke, technische Spacer-Fabrics sind insbesondere im Schuhbereich seit Langem bestens bekannt. Feinere, weichere Versionen eröffnen durch Neuentwicklungen in der jüngsten Vergangenheit auch im Bekleidungssektor grundlegend neue Gestaltungsmöglichkeiten, vor allem durch die Nutzung der Jacquardtechnologie. Für die Herstellung der neuartigen Techno- Lace-Waren kam eine RDPJ 6/2 EL 2C in der Feinheit E 24 zum Einsatz. Die Jacquardbarren der Doppelraschelmaschine fertigten auf der Ober- und Unterseite des 3D-Textils verschiedene Musterungen im Spitzenstyle, die effektreich miteinander korrespondieren.

Mal schimmert das Design der Unterseite an der Oberfläche durch, mal wird es von der Gestaltung der Oberseite aufgenommen und setzt sich hier klar vom Warengrund ab –je nachdem ein Spiel aus Transparenz und Dichte, das durch dünne Garne in den Meshbereichen entsteht. Bei der Zeichnung der Motive macht die Jacquardtechnologie alle gängigen Spitzen-Looks möglich – von floralen Elementen über Ornamente bis hin zu Paisley. Auch Dekor-Bordüren als Warenabschluss, Designs in Wasserzeichenmachart und Mehrfarbkominationen können umgesetzt werden. Die Farbeffekte fallen dabei durch ein klares Erscheinungsbild auf. Die Techno-Lace-Serie auf dieser Seite wurde mit einem geringen Abstand zwischen den Deckflächen und mit ausgewählten Garnen gefertigt.

Zum Einsatz kamen Polyamid (40 den), grün gefärbtes Polyester (75 den), rosarotes Polyester (75 den) und im Polfadenbereich ein Polyester-Monofilament (30 den). Material und Konstruktion führten zu einer Ware mit einem außerordentlich soften Griff, Atmungsaktivität und einem weichen Fall. Die Performance ist ideal für den Fashionbereich, eröffnet aber auch beispielsweise bei Heimtextil-Anwendungen vollkommen neue Möglichkeiten. Weitere Muster sind in KARL MAYERs virtuellem Showroom zu finden.

RegistrierenSie sich jetzt, um weitere interessante Inhalte zu sehen

Vor-Rider beim Einsatz von Naturfasern
Jetzt registrieren
Weniger Drehung, mehr Kuschelfeeling
Jetzt registrieren