Auf Abstandsgewirke abfahren

Konzeptfahrzeug AKXY2 von Asahi Kasei mit 3D-Gewirken im Interieur Mehr erfahren

Wie werden wir morgen reisen? Diese Frage bewegt uns angesichts der sich verschärfenden Klimakrise immer stärker. Mit seinem neuen Konzeptfahrzeug AKXY2 liefert Asahi Kasei eine Antwort darauf. Die Technologie für die Mobilität von Morgen wurde zuletzt zur CES, International Consumer Electronics Show, vom 5. bis 8. Januar in Las Vegas vorgestellt und umfasst fahrzeuginterne Lösungen wie Active Road Noise Cancellation und Millimeterwellen-Radar zur Erkennung der Anwesenheit von Kindern und zur Verhinderung von Trunkenheit am Steuer. Außerdem setzt Asahi Kasei auf nachhaltige Materialien, darunter Cubit™ – ein Abstandsgewirke aus teilweise biobasiertem Polyester.

Lesen Sie Mehr von My Textile News

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Artikeln, zahlreichen Specials und Interviews. Jetzt kostenlos registrieren

RegistrierenSie sich jetzt, um weitere interessante Inhalte zu sehen

Eyecatcher und mehr
Jetzt registrieren
Neue Jacquard-Gardinen zum Sich-zu-Hause-Fühlen
Jetzt registrieren
Tierisch gute Fellimitate
Jetzt registrieren